DER VERBOTENE WEG

Fragebogen „Fünf Fragen zur Psycholyse“

Mit dieser Fragebogenaktion möchte ich herausfinden, ob die häufig geäußerten Vorbehalte gegenüber der Psycholyse wirklich gerechtfertigt sind. Ich möchte zeigen, wer Psycholyse macht und warum und dabei herausfinden, wie Menschen die Psycholyse selbst erlebt haben und welchen Stellenwert sie in ihrem Leben hat. Wenn das negative Erfahrungen sind, dann interessiert es mich umso mehr, wie es dazu kommen konnte und was es hätte verhindern können.

Du kannst den Fragebogen auch anonym (mit falschem Namen) ausfüllen. Lediglich Deine Email Adresse muss stimmen. Dein Text wird erst nach einer Sichtung durch die Psychedelische Gesellschaft Deutschland veröffentlicht.

(* = Pflichtfeld)

Name *

E-Mail-Adresse *

Alter *   Beruf *

 

1. Warum hast du Psycholyse gemacht? Hattest du persönliche Probleme, warst du in Therapie oder warst du z.B. einfach neugierig?

 

2. Wenn du Probleme hattest: inwieweit hat dir die Psycholyse bei deren Bewältigung geholfen? Was ist der Unterschied zu anderen Therapien? Wenn nicht: welchen Einfluss haben die Erfahrungen auf dein aktuelles Leben?

 

3. Immer wieder liest man davon, dass Psycholyse Machtmissbrauch, Grenzüberschreitung und Scharlatanerie bedeutet. Wie siehst du das aus deiner persönlichen Erfahrung heraus?

 

4. Die Psycholyse bzw. die meisten dazu benötigten Substanzen sind ja verboten. Wie stehst du dazu?

 

5. Hast du noch weitere Bemerkungen, die dir wichtig sind, sofern sie nicht durch die anderen Fragen beantwortet wurden?

Wenn Du willst, kannst Du auch ein Bild von Dir hochladen. Erlaubt sind JPG, JPEG, GIF und PNG.

Die Datei darf nicht größer sein als 1 MB.

Wir müssen sicher sein, dass du ein Mensch bist.
Bitte klicke auf "Ich bin kein Roboter."

Belehrung:
Mit Bestätigung des Buttons "SENDEN" erklärst Du Dich mit einer Veröffentlichung Deiner Angaben auf www.psychedelische-gesellschaft.org einverstanden. Du kannst Dein Einverständnis jederzeit widerrufen. Sende in diesem Fall eine kurze Nachricht an info@psychedelische-gesellschaft.org und Deine Daten werden umgehend gelöscht.

Ich habe diese Belehrung gelesen und bin damit einverstanden.

PDF-Download: Fünf Fragen zur Psycholyse

Ausgefüllte Fragebögen

Newsletter

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, wenn Du auf dem Laufenden über unser Engegement bleiben möchtest (erscheint ca. viermal jährlich)

Du hast den Newsletter erfolgreich abonniert!