Die Psychedelika haben mir den Weg aus konzeptionalisierter Welt- und Selbsterfahrung und systematisierten Glaubenskonstrukten aufgezeigt. Spiritualität ist ausschließlich erfahrbar.

Die selbstgeführte Psycholyse ist zum unverzichtbaren Teil meines Lebens geworden, nicht zuletzt zur regelmäßigen Ent-manipulation und emotionalen Erneuerung, sondern auch als wirksame Medizin gegen die mich begleitenden Dämonen Depression und Cluster-Kopfschmerz (Psilocybin!).

Es ist traurig, bei näherem Hinsehen jedoch nicht verwunderlich, daß derart mächtige Werkzeuge des geistigen Wachstums in unserer heutigen Gesellschaft des Leistung- und Anpassungsprinzips, der spirituellen Armut und emotionalen Leere kriminalisiert werden.

Ich bin Psycholyse!

Holger Müller (39), Gärtner