Ich verdanke der Psycholyse sehr viel. Durch sie konnte ich den plötzlichen Tod meiner Mutter und die Trennung von meiner langjährigen Partnerin verarbeiten. Des Weiteren hat sie mir einen tiefen Einblick in mein Seelenleben gegeben, mich mit Liebe elektrifiziert, eine Verbindung zu Gott aufbauen lassen und mein Leben nachhaltig bereichert.

Natürlich wäre es auch möglich gewesen, dies in einer „normalen“ Therapie zu schaffen, aber die Psycholyse ist ein mächtiges Werkzeug, die diesen Prozess deutlich beschleunigen kann.

Leider am Rande der Legalität, obwohl sie bis dato kaum Misserfolge aufzuweisen hat. Das hier keine wissenschaftliche Bewertung der Tatsachen stattfindet und gerade LSD weiter als Rauschdroge verdammt wird, ist für mich als Wissenschaftler unbegreiflich und vor allem nicht mehr zeitgemäß.

Konstantin Gruß (33), Pokerspieler, Physiker