Dank der psycholytischen Therapie konnte ich mein Leben gründlich verstehen und ordnen, so dass aus meinem traurigen und unsicheren Dasein, ein sinnerfülltes und glückliches Leben geworden ist. Dafür bin ich dieser Therapieform und den Therapeuten, die mich darin kompetent und liebevoll begleitet haben, über alle Maßen dankbar.

Nach dem Aufräumen meiner eigenen Geschichte, hat mich die Psycholyse noch weiter geführt. Sie hat mir einen Weg gezeigt, wie ich in der Welt, in der wir leben, sein kann, ohne über ihren verrückten Zustand selber krank zu werden und wie ich etwas zum Ganzen beitragen kann. So kam ich von einem Leben alleine in ein Leben mit Beziehung und in gemeinschaftlichem Wohnen. Ich bin Psycholyse, weil mit Hilfe ihrer Kraft die Welt heiler, gesünder, liebevoller, friedlicher und paradiesischer werden kann.

Susanne N. (48), Lehrerin