1. Warum hast du Psycholyse gemacht? Hattest du persönliche Probleme, warst du in Therapie oder warst du z.B. einfach neugierig?

Selbsterkenntnis war mir immer schon wichtig und ich bin einen sehr langen Weg über Gesprächstherapie und z.B. auch Prozessarbeit nach Gerda Boyesen gegangen. Mit Anfang Vierzig hatte ich dann aber zunehmend das Gefühl, festzustecken. Da war in mir einfach der Satz, dass so etwas wie ein Quantensprung nötig ist. Dies kaum ausgesprochen, hatte ich das große Glück, auf einen mutigen Menschen zu treffen, der mir dann den Weg in die Psycholyse ebnete. Ich bin dort vollkommen naiv hingegangen – es war absolut überwältigend.

2. Wenn du Probleme hattest: inwieweit hat dir die Psycholyse bei deren Bewältigung geholfen? Was ist der Unterschied zu anderen Therapien? Wenn nicht: welchen Einfluss haben die Erfahrungen auf dein aktuelles Leben?

Während der Sitzungen ging es oft um Widerstände. Diese anzuschauen und zu verstehen, das hat schon bewirkt, dass sich viele aufgelöst haben und dann, wie von selbst, das Leben reicher und tiefer geworden ist. Mir geht es heute einfach viel besser – ich fühle mich vollständiger. Ganz konkret haben mir die vielen Einsichten aus der Psycholyse sehr geholfen, als ich in diesem Jahr meinen Vater im schwierigen Prozess der schweren Erkrankung und des Sterbens begleitet habe.

3. Immer wieder liest man davon, dass Psycholyse Machtmissbrauch, Grenzüberschreitung und Scharlatanerie bedeutet. Wie siehst du das aus deiner persönlichen Erfahrung heraus?

Ich habe keinen Machtmissbrauch, keine Grenzüberschreitungen und erst recht keine Scharlatenerie erlebt.

4. Die Psycholyse bzw. die meisten dazu benötigten Substanzen sind ja verboten. Wie stehst du dazu?

Die Probleme, die in der psycholytischen Therapie entstehen, hängen mit der Illegalität zusammen. Deshalb bin ich dafür, dass die geeigneten Substanzen freigegeben werden.

Kerstin P. (54), Anwendungsentwicklerin

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung mit weiteren Hinweisen befindet sich hier: Datenschutzerklärung.

Schließen