MDMA-Therapie erhält beschleunigtes Zulassungsverfahren

Wie die kalifornische „Multidisciplinary Association For Psychedelic Studies“ (MAPS) am Samstag, den 26.08.2017 in einer Presseerklärung mitteilte, erhält die MDMA-gestützte Psychotherapie zur Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) die sogenannte „Breakthrough Therapy Designation“ durch die „Food And Drug Administration“ (FDA). Das beschleunigte Zulassungsverfahren der FDA erlaubt es, neuartige Medikamente für schwerwiegende oder lebensbedrohliche Krankheiten Patienten schneller zur Verfügung zu stellen und Verzögerungen zu vermeiden.  >> mehr lesen

Psycholytische Gruppentherapie mit MDMA und LSD in der Schweiz

Nach zwei Pilotstudien beantragten Dr. Peter Gasser und Dr. Peter Oehen beim Schweizer Bundesamt für Gesundheit BAG Lizenzen für individuelle Behandlungen mit MDMA und LSD im Rahmen von „Compassionate Use“ (Anwendung aus Mitgefühl). Nach einem Testlauf mit einer kleinen Gruppe erteilte das BAG nun den beiden Ärzten wieder die Erlaubnis zur Durchführung von Gruppentherapien mit MDMA und LSD.  >> mehr lesen

Internationale Umfrage über den Gebrauch von Ayahuasca

Das Global Ayahuasca Project ist ein multidisziplinäres Studienprojekt mit Sitz an der Universität Melbourne, Australien, und in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus Australien, Brasilien, Spanien, Tschechien und der Schweiz. Dieses Forschungsprojekt hat zum Ziel, den Gebrauch von Ayahuasca in verschiedenen Kontexten weltweit zu untersuchen. Damit zusammenhängende Praktiken und Glaubensüberzeugungen, individuelle Motivation und berichtete Effekte auf die Gesundheit und das Wohlbefinden sowie mögliche Risiken werden erfragt. Verschiedene Forschungsinstrumente werden für die Erhebung von Informationen eingesetzt; den Start des Projekts bildet diese weltweite Online-Umfrage über den Gebrauch von Ayahuasca.  >> mehr lesen

Hinweis: Die Inhalte dieser Webseite behandeln teilweise Gesundheitsthemen. Sie dienen weder der Selbstdiagnose noch ersetzen sie professionelle ärztliche oder psychotherapeutische Diagnosen. Menschen mit psychischen Störungen und akuten Krisensituationen sollten einen Arzt, Psychiater oder Psychotherapeuten zur Bearbeitung ihrer Probleme aufsuchen.

Die Inhalte dieser Seite dienen weder der Verharmlosung möglicher negativer Folgen noch der Verherrlichung des unkontrollierten Gebrauchs psychoaktiver Wirkstoffe. Die Psychedelische Gesellschaft Deutschland fordert auch nicht zu illegalen Aktivitäten auf und distanziert sich in jeglicher Hinsicht vom gesundheitsschädigenden Konsum von dem BTMG unterstellten Substanzen.

Der Konsum von auf dem Schwarzmarkt erhältlichen psychoaktiven Substanzen stellt ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar und soll durch die bereitgestellten Informationen nicht gefördert werden. Auch sollen durch diese Aufklärungsarbeit weder die Durchführung von psycholytischen befürwortet werden noch ist die PGD verantwortlich für die Konsequenzen, die aus diesen Informationen erwachsen. Die illegale Anwendung psycholytischer Substanzen im therapeutischen Kontext ist ein weit gefächertes Problem, zu dessen Lösung wir langfristig durch Aufklärung und Anregung zur Forschung beitragen wollen.

Wir erhalten immer wieder Anfragen nach Möglichkeiten einer psycholytischen Therapie. Wir bieten allerdings keine derartigen Behandlungen an und können weder Therapeuten noch Behandlungsmöglichkeiten vermitteln.

Informationen

Bisher spricht man in Deutschland über die psychedelische Therapie häufig noch von einem umstrittenen Verfahren, welches vom wissenschaftlichen Mainstream abgelehnt wird. Doch was sagt die aktuelle Forschung dazu? >> mehr lesen

Was ist psychedelische Therapie

Was ist psychedelische Therapie und wofür ist sie hilfreich? Was sind die Indikationen und Kontraindikationen und welche Bedeutung haben „Set und Setting“? >> mehr lesen

Katalytika: LSD, MDMA & Co.

Welche Rolle spielen psychoaktive Substanzen in der psychedelischen Therapie? Wie werden sie eingesetzt und warum? Ein Überblick über die bekanntesten Vertreter, deren Wirkungsspektrum, Nutzen und Risiken. >> mehr lesen

My Adventures With the Trip Doctors – The New York Times

PSYCHEDELIC THERAPY, whether for the treatment of psychological problems or as a means of facilitating self-exploration and spiritual growth, is undergoing a renaissance in America. This is happening both underground, where the community of guides like Mary is...

mehr lesen

Internationale Umfrage über den Gebrauch von Ayahuasca

Das Global Ayahuasca Project ist ein multidisziplinäres Studienprojekt mit Sitz an der Universität Melbourne, Australien, und in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus Australien, Brasilien, Spanien, Tschechien und der Schweiz. Dieses Forschungsprojekt...

mehr lesen

Neue Studie: MDMA-gestützte Psychotherapie für Veteranen mit chronischer, behandlungsresistenter PTBS

Die doppelblind-placebokontrollierte Phase-2-Pilotstudie an 26 Teilnehmern wurde von der Multidisziplinären Vereinigung für Psychedelische Studien (MAPS) gesponsert. Einen Monat nach der zweiten eintägigen MDMA-Sitzung erfüllten 68% der Probanden in der voll dosierten MDMA-Gruppe nicht mehr die Kriterien für die Ausgangsdiagnose im Vergleich zu 29% in der niedrig dosierten MDMA Kontrollgruppe. Der Umfang der Behandlung umfasste 13,5 Stunden nicht-medikamentöse Psychotherapie und 16 Stunden (zwei eintägige Sitzungen mit Substanzunterstützung) entweder mit voll (125mg) oder niedrig (20mg und 75mg) dosierter MDMA-unterstützter Psychotherapie. Im Durchschnitt hielten die positiven Effekte auch ein Jahr später noch an.

mehr lesen

Erfahrungsberichte

Wenn Du selbst Erfahrungen mit Psychedelika zur Therapie oder Selbsterforschung gemacht und den Mut hast, dich öffentlich dazu zu äußern, dann kannst Du uns einen Erfahrungsbericht darüber schreiben. Ausdrücklich laden wir auch dazu ein, über nachhaltig negative Erfahrungen im Rahmen von geführten Sitzungen zu erzählen. Schließlich wollen wir auch herausfinden, wie die Sicherheit der Anwender gewahrt und verbessert werden kann. mehr lesen

Videos

Peter Gasser: Erforschung psychedelischer Substanzen zu therapeutischen Zwecken (Entheo-Science, Berlin 2016)

Michael & Annie Mithoefer: MDMA Assisted Psychotherapy for PTSD

Ben Sessa: Is MDMA psychiatry’s antibiotic?

Torsten Passie: History of MDMA – An Overview

Newsletter

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter, wenn Du auf dem Laufenden über unser Engegement bleiben möchtest (erscheint ca. viermal jährlich). 

 

Ja, ich möchte den PGD-Newsletter erhalten und stimme zu, dass die Psychedelische Gesellschaft Deutschland die von mir angegebene E-Mail-Adresse verarbeitet, um mich über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen der PGD per E-Mail zu informieren. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an info@psychedelische-gesellschaft.org oder durch Anklicken des Abmeldelinks widerrufen.

 

Weiterführende Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Du hast den Newsletter erfolgreich abonniert!

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung mit weiteren Hinweisen befindet sich hier: Datenschutzerklärung.

Schließen